Woran erkennt man einen guten Trauerredner/eine gute Trauerrednerin?

1. Stimme

Eine gute Trauerrednerin hat eine angenehme, natürliche und zugleich ausdrucksstarke Stimme, die Wärme und Herzlichkeit ausstrahlt. Dabei artikuliert sie deutlich und klar.

2. Einfühlungsvermögen

Eine gute Trauerrednerin verfügt über ein überdurchschnittlich ausgeprägtes Einfühlungsvermögen, mit dem sie sich in die Hinterbliebenen hineinversetzen und sie in ihrer jeweiligen Trauer abholen und begleiten kann. Sehr schnell erfasst sie Stimmungen, ist aufmerksam für Zwischentöne, fängt Befindlichkeiten mit sehr viel Fingerspitzengefühl auf und geht behutsam mit ihnen um.

3. Taktgefühl

Eine gute Trauerrednerin weiß sich zurückzunehmen, ohne sich zu distanzieren und kann Trauernden nahe sein, ohne ihnen zu nahe zu treten.

4. Kreativität

Eine gute Trauerrednerin hat schöpferisches Talent, das es ihr ermöglicht, aus Erinnerungen, Worten oder auch nur Bruchstücken einen bunten Blumenstrauß des Gedenkens zu binden, der in leuchtenden oder gedeckten Farben erblüht.

5. Diskretion

Eine gute Trauerrednerin ist absolut verschwiegen und gibt nichts von dem, was ihr anvertraut wird, nach außen weiter. Sie können ihr Gefühle und Gedanken anvertrauen und sich darauf verlassen, dass nichts davon nach außen dringt oder in der Trauerrede erwähnt wird, wenn Sie es nicht wünschen.

6. Flexibilität

Eine gute Trauerrednerin stellt sich flexibel auf Sie ein und ist bereit, ihre Rede nach Ihren Wünschen zu gestalten, Änderungswünsche zu berücksichtigen und einzuarbeiten.

7. Sprachkompetenz

Eine gute Trauerrednerin verfügt über ein deutlich ausgeprägtes Sprachgefühl und eine überdurchschnittliche Sprachkompetenz, die es ihr ermöglicht, je nach Situation und Wunsch der Hinterbliebenen ergreifende, berührende, anrührende oder tröstende Worte zu finden.

8. Auftreten

Eine gute Trauerrednerin achtet auf ein tadelloses Erscheinungsbild und ein professionelles Auftreten.

9. Zuverlässigkeit

Eine gute Trauerrednerin ist absolut zuverlässig und mehr als pünktlich.

10. Achtsamkeit

Eine gute Trauerrednerin geht achtsam mit den Gefühlen anderer und mit sich selber um und weiß um ihre Grenzen. Eine Trauerbegleitung ist keine Therapie. Sie wird Ihnen Adressen oder Links nennen, die Ihnen Hilfestellungen bieten, wenn sie glaubt, dass Sie weitergehende Hilfe benötigen.

Damit Sie hören können, wie meine Stimme klingt, habe ich in der folgenden Hörprobe den Beginn einer Trauerrede eingesprochen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zur mir auf

13 + 5 =

Cornelia Gennrich
Diplom-Dolmetscherin
Trauerrednerin

Mergentheimer Straße 3a
12247 Berlin
Telefon: 030-76882139
Mobil: 01575-8881877

E-Mail: info@trauerrede-berlin.de
Webseite: www.trauerrede-berlin.de

Sie finden mich auch auf dem großen weltlichen Trauerportal www.memosite.de und auf www.zeremonienleiter.com